Die Übernahme von Streetlytics durch Teralytics schafft eine wirklich globale, unabhängige Analyseplattform.

Weiterlesen

Matrix: Eine Lösung, die die Brücke zwischen Gegenwart und Zukunft schlägt

Angesichts der grandiosen neuen Mobilitätstechnologien, die den Markt erobern – von neuen Anschaffungs-, Sharing- und Nutzungsoptionen für Pkws bis hin zu völlig neuen Fortbewegungsmitteln – scheint die Zukunft des Transportwesens vielversprechend. Doch warum ist die heutige Verkehrslage dann immer noch so angespannt?

Ganz einfach: Es klafft einfach noch eine gravierende Lücke zwischen Realität und technologischem Potenzial – es fehlt der nötige Einblick, um das Reiseverhalten der gesamten Bevölkerung nachvollziehen zu können.

Unser Team wird von der Vision angetrieben, allen Menschen eine nahtlose, komfortable Fortbewegung zu ermöglichen. Und wir sind fest davon überzeugt, dass diese Vision Realität werden kann.

Bei unseren Gesprächen mit Verkehrsplanern, öffentlichen Verkehrsbetreibern und Verkehrsanbietern in aller Welt stellten wir fest, dass diese trotz ihrer unterschiedlichen Geschäftsanforderungen ein gemeinsames Problem haben: Sie können nicht nachvollziehen, wie die Menschen sich in Städten und zwischen Städten fortbewegen, und wissen deshalb nicht, wie sie ihre Dienstleistungen auf die Bedürfnisse der Menschen abstimmen können.

So stehen sie beispielsweise vor folgenden Fragen:

  • Unsere einst stark frequentierte Busverbindung ist nicht mehr ausgelastet – wo sind die ganzen Fahrgäste geblieben?
  • Wenn unsere Züge überfüllt sind, sollten wir dann mehr Waggons anhängen oder öfter Züge fahren lassen? Oder sollten wir über ganz neue Linien nachdenken?
  • Wenn wir die Straßen entlasten möchten, welche alternativen Transportmittel könnten die Menschen dazu bringen, das Auto stehen zu lassen?
  • Wenn wir unsere Dienste in New York erfolgreich etabliert haben, wie können wir dasselbe in Los Angeles schaffen?

Das Problem sind Daten. Die meisten unserer Kunden haben Unmengen davon, doch für sich allein genommen sind die Daten meist wenig aufschlussreich.

Die Datenlücke

Die traditionellen Methoden zur Untersuchung von Fortbewegungsmustern – herkömmliche Umfragen und physische Verkehrzähler – sind Mobilitätsplanern und -betreibern schon lange nicht mehr wirklich von Nutzen. Zu wissen, was für Fortbewegungsoptionen ein paar Personen in einer bestimmten Stadt zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit benötigt haben, gibt keinen Aufschluss über die aktuellen Reisebedürfnisse aller Menschen. Man erhält auch keine Hinweise darauf, wie die Bedürfnisse der Menschen morgen aussehen werden oder was sie dazu veranlassen könnte, ihr Reiseverhalten zu ändern.

Die neuen App-basierten Technologien liefern eingeschränkte Erkenntnisse darüber, wie eine ähnlich kleine Personengruppe sich möglicherweise fortbewegt, doch die Einblicke sind nicht genau und umfassend genug.

Eine neue Lösung

Wir bei Teralytics sind überzeugt, dass aufschlussreiche Mobilitätsdaten eine reibungslose Fortbewegung für jedermann ermöglichen können.

Aus diesem Grund haben wir auf Basis unserer Data-Science-Expertise und unseres Know-hows in Sachen Mobilität ein sofort zugängliches Tool entwickelt, das sich durch beispiellose Genauigkeit auszeichnet und die Mobilitätsnachfrage exakt abbildet.

Ich freue mich, Ihnen Matrix präsentieren zu können – unseren Abonnementdienst, mit dem Sie auf einen Blick sehen können, wie Menschen sich innerhalb Ihrer Stadt, Ihrer Region oder zwischen bestimmten Points of Interest bewegen.

Teralytics Matrix enables understanding of how people travel within and between cities.

Die Mobilitätsanforderungen der Menschen ändern sich schneller als jemals zuvor. Deshalb reicht es unserer Meinung nach einfach nicht mehr aus, nur einmal im Jahr (oder alle fünf Jahre) eine Umfrage zum Reiseverhalten der Menschen durchzuführen. Um zukunftsfähige Mobilitätsdienstleistungen planen zu können, muss man ein kontinuierliches Interesse an den Fortbewegungsbedürfnissen der Menschen zeigen – ob unter der Woche oder am Wochenende, ob diesen oder nächsten Monat, ob im Winter oder Frühling.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie aufschlussreiche Erkenntnisse über die Mobilität in Ihrer Region gewinnen können, kontaktieren Sie uns